Nestle Klöckner Video löst Shitstorm im Internet aus

Julia Klöckner und Nestlé: War das Video Schleichwerbung?

Julia Klöckner und Nestlé: Die Kooperation bei einem auf Twitter veröffentlichten Video macht viele Bürger sauer. Es hagelt Kritik. Wir haben die Vorfälle des Nestle Klöckner Video zusammengefasst.

Sogar die Tagesschau hatte über den Vorfall berichtet, nachdem sich das Thema im Internet etwas erhitzte. Als „Konzernhure“ wurde Julia Klöckner bezeichnet und auch aus eigenen Reihen wurde sie kritisiert.

Ihre Reaktion darauf: „Herrje, es ist ja auch zu schön und einfach, Politiker als die letzten Deppen hinzustellen und Forderungen rauszuhauen, ohne sich wirklich ernsthaft differenziert mit dem Thema beschäftigt zu haben. Leute, Demokratie funktioniert so nicht“.

Twitter Nutzer bezweifeln die Ernsthaftigkeit der Strategie

Denn das wesentliche Problem neben der PR Plattform: Die entworfenen Strategien werden in Frage gestellt. So vergleicht beispielsweise @KeHartmann den Zuckeranteil von Limonade in unterschiedlichen Ländern Europas.

Zusammenarbeit von Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft und Nestlé vielen zu eng

Viele stören sich zurecht daran, dass hier eine PR Plattform für einen Großkonzern geboten wird und man damit das Gefühl suggeriert, man unterstütze als Bundesregierung dessen globale Handlungen. Nestlé steht weltweit in der Kritik unter anderem weil sie die Versorgung mit Wasser privatisieren.

Der Verdacht von Lobbyismus wird Frau Klöckner nahe gelegt. Wir haben einige der Tweets zusammengetragen.

Der Agrarministerin wird Schleichwerbung für den Großkonzern unterstellt

Auch einige YouTuber haben sich zu Wort gemeldet. Unter anderem auch der aus dem CDU-Zerstörungs-Video bekannte Rezo.

Mit dem naheliegenden Hinweis, sie als klassische Influencer, hätten das Ganze als Werbung kennzeichnen müssen.

Auch die Heute Show hat sich einen Spaß gemacht:

Was sich in Zukunft ändert?

In einer Pressekonferenz wurde der Vorfall mit dem Nestle Klöckner Video besprochen. Es scheint, dass man sich hier nicht besonders einsichtig zeigt, unserer Meinung nach nicht.

Was denkt ihr über diesen Zwischenfall?

Wir freuen uns über Kommentare zum Thema.

Bildnachweis: Pixabay – stevepb

1 Kommentar

  1. Toll dass ihr dieses Thema aufgegriffen habt! Finde es unglaublich was da abgeht! Cool auch dass ihr die ganzen Tweets mit rein gepackt habt 😀

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.