Wie Shopbetreiber heute Produktinformationen bereitstellen

einkaufen im internet und richtige produkttexte erhalten bei großem sortiment

Wie bekomme ich gute sinnvolle Produktinformationen auf meinen Online Shop? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten und deswegen beschäftigen sich auch viele intensiv mit dem Thema.

 

Themen wie künstliche Intelligenz, Chat-Bots und Co. sind medial omnipräsent. Aber im Rahmen der Dmexco fand man auch die ein oder andere Perle, die mit einer guten Idee am Ende das tut, was die marketingorientierte Digitalwirtschaft am meisten interessieren sollte: den Abverkauf ankurbeln!

 

Hier ist so eine Idee die wir für uns entdeckt haben:

Der eigene Online Shop bekommt gerne mal viele neue Besucher, aber dennoch springen viele am Ende ab. Woran das liegen könnte?

 

Dem Kunden mit besseren Informationen entgegenkommen

 

Waschmaschine Informationen für den Kunden

 

Kunden wollen alles wissen. Wie sieht der Anschluss der neuen Waschmaschine aus? Passt der an die alten Leitungen? Wie weiß sieht das Weiß eigentlich in echt aus? Und wie laut ist die Maschine eigentlich?

Nicht nur für Waschmaschinen, nahezu alle Artikel brauchen heute präzise Produktbeschreibungen, sowie hübsche Bilder und im besten Fall auch noch Videos. Authentisch soll es sein und die Information vollständig.

 

Doch oft ist es für den Online Shop Betreiber gar nicht möglich die Vielzahl an Informationen in ihrer Vollständigkeit einzuholen. Gerade große Online Shops mit einem breit gefächerten Sortiment kämpfen oft mit der Vielzahl an Produktbeschreibungen, die erstellt werden sollten.

 

Das Stichwort lautet Content Syndication

 

Syndikation ist die Mehrfachverwendung medialer Inhalte. Diese Praxis hält nun auch im eCommerce Einzug und ermöglicht es Shop Besitzern auf die originalen Texte der Hersteller unkompliziert zurückzugreifen.

texte schreiben für online shops

 

Unternehmen wie loadbee vereinfachen hierbei den Prozess der Content Erstellung, der Content Darstellung, ja, letztlich der gesamten Content Pflege. Denn das IT-Unternehmen hat eine sogenannte Plattform für Content Syndication programmiert.

 

Marken wie Miele spielen mit ihr in Echtzeit ihre Produktinformationen beispielsweise in die Händlerseiten von Conrad, Media Markt und Saturn aus. „Im Moment der Kaufentscheidung erreichen die Marken so Interessenten unmittelbar mit ihrer eigenen Produktkommunikation. Dadurch steigt die Conversion Rate nachgewiesen um bis zu 25 Prozent“, sagt Marc Mombauer, Pressesprecher loadbee.

 

Produktberatung direkt vom Hersteller

 

Das Ganze klingt tatsächlich simpel: Sieht der Endkunde im Händlershop diese vollumfänglichen Produktinformationen (alle Videos, Bilder, Texte etc.), kauft er wahrscheinlicher.

 

Damit ergibt sich eine Win-Win-Situation für Händler und Marke. Denn gerade online sind vollumfängliche Produktinformationen besonders wichtig. Weil dort kein Verkaufsberater informiert.

Das heißt, man kann keine Fragen stellen. Und muss die passenden Informationen vorfinden, wenn man eine sinnvolle Entscheidung treffen will. Und dabei helfen natürlich die Texte. Außerdem Daten und Bilder in vollem Umfang.

 

Produktinformationen per Plug-In auf die eigene Seite

 

Betreiber kopieren lediglich ein Plug-In in den Onlineshop und um die Aktualisierung der Texte und Bilder kümmert sich der Hersteller. Auch die Gefahr von Dublicate Content (für alle SEOs) entsteht hier nicht.

texte auf der website automatisch

 

Marken laden auf Plattformen wie loadbee ihre gesamten Produktdaten in einem beliebigen Datei-Format ein (JSON, XML, CSV und andere) und erstellen für jeden Artikel ein sogenanntes „digitales Produktprofil“. Dieses Profil ist eine fertig gelayoutete Sammlung aller Produktinformationen zum jeweiligen Produkt im CI der Marke.

 

Um als Händler diese Produktprofile im Shop einzubinden, muss lediglich und einmalig ein mehrzeiliger Code ins Java-Script des Webshops eingefügt werden. Damit erhält der Shop-Betreiber vollautomatisch und in Echtzeit alle Produktprofile, die Marken auf der Plattform bereithalten. Und das direkt auf die jeweilige Produktdetailseite. Ab jetzt erreicht er die Endkunden im Moment der Kaufentscheidung mit vollumfänglichen und immer aktuellen Produktinformationen direkt von der Marke.

 

Was sich in Zukunft verändert

 

Bei rund 1.000 Ausstellern auf der Dmexco hat sich gezeigt, Content beschäftigt viele viele Menschen. Eine Content Strategie ist unumgänglich für starke Marken und das bleibt auch weiterhin.

 

Aber wenn man sich das Leben als Shopbetreiber ein kleines bisschen leichter machen möchte, sind solche kleinen Features Gold wert. Und allemal ein Plus für den Kunden.

 

 

 

Bilder:

Beitragsbild – Pixabay Counselling

Waschmaschine – Pixabay stevepb

Tastatur – Pixabay Goumbik

Plugin Grafik – Pixabay JuralMin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.