Wie man bei Stackoverflow Antworten bekommt

Cunningham's Law wikipedia stackoverflow antworten bekommen

Manchmal kommt man als Entwickler nicht weiter. An der Stelle hilft es andere um Rat zu fragen. Manchmal gibt es aber keinen anderen Entwickler der an dem selben Problem arbeitet. Hier kommt Stackoverflow ins Spiel. Die eine große Zeit mit den Antworten auf die ganz großen und kleinen Fragen beim Programmieren.

Was aber wenn niemand antwortet?

Ich habe vor Jahren angefangen mehrere Accounts anzulegen. Mit den einem Account stelle ich dann die Frage. Mit einem anderen Account schreibe ich eine Lösung die so ungefähr in die Richtung geht. Natürlich ist die Antwort nicht exakt richtig, sonst würde ich ja nicht fragen. Aber Menschen halten es schwer aus eine komplett oder zumindest überwiegend falsche Lösung zu sehen. Und schreiten ein. Und korrigieren und geben die richtige Lösung. Mit diesem kleinen Trick bekomme ich fast immer Antworten auf meine Fragen. Ohne diese kleine Finte bleiben Beiträge oft unbeantwortet. Skurril wie das menschliche Hirn gebaut ist. Wir wollen einfach kaputte Dinge reparieren. Schöne Eigenschaft eigentlich.

Das Ganze nennt sich: Cunningham’s Law

Für diesen Sachverhalt hat sich sogar jemand eine Bezeichnung ausgedacht.

Das Gesetz von Cunningham. Es besagt: „Der beste Weg, die richtige Antwort im Internet zu erhalten, besteht darin, keine Frage zu stellen, sondern die falsche Antwort zu posten.“

Das Konzept ist nach Ward Cunningham, dem Erfinder der Wiki-Software, benannt. Aufgeschrieben hat das Gesetz Steven McGeady. Laut ihm ist Wikipedia vielleicht die bekannteste Demonstration dieses Gesetzes.

Cunninghams Gesetz wird als ein Internet-Äquivalent für das französische Sprichwort „prêcher le faux pour savoir le vrai“ („Predige die Lüge, um die Wahrheit zu erkennen“) angesehen.

Selbst Sherlock Holmes hat dieses Prinzip manchmal verwendet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.