Wenn künstliche Intelligenz Schönheit erzeugt – Risiken der AI-basierten Vorurteile

Die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz (AI) hat zweifellos faszinierende Anwendungen hervorgebracht. Doch wie eine Serie von Mädchenbildern zeigt (generiert durch Midjourney), birgt AI auch potenzielle Risiken in sich.

Midjourney ist ein Tool mit dem man schnell und unkompliziert Bilder mit künstlicher Intelligenz erzeugen lassen kann. Und für das Erschaffen von Bildern imho absolut führend im Moment. Die Ergebnisse sind bei weitem besser als von DALL-E, dem hauseigenen Tool von OpenAI.

Midjourney Prompt: beautiful female twins from [COUNTRY]

Über Discord wählt man sich schnell ein und schon kann man starten und neue Kreationen erzeugen lassen. Was dabei besonders interessant ist, über den Chat sieht man auch was alle anderen für Bilder erzeugen. Dabei sind mir die prompts von @AI_Wanderers aufgefallen. Mit der Anfrage beautiful female twins from [COUNTRY], photorealistic hat er die AI für unterschiedliche Länder Zwillingsmädchen kreieren lassen.

Die Verwendung des Begriffs “beautiful” in der Beschreibung der generierten Bilder offenbart, dass AI eine klares Schönheitsideal für sich definiert hat und entsprechende Ergebnisse ausliefern kann. Klar. Doch was bedeutet das in Konsequenz? Künstliche Intelligenz denkt in Schubladen, kategorisiert und ist oberflächlich, wie sollte es anders auch sein? Das macht Künstliche Intelligenz nützlich. Sie ist gut darin, sie ist schnell darin. Sie ist präzise. Aber eben doch am Ende oberflächlich. Sie hat ethnologische Vorurteile, eine Bewertung von was schön ist und was hässlich ist. Das sollte man im Kopf haben, wenn man mit diesem Werkzeug arbeitet.

Die Ergebnisse der AI

Die Bilder sprechen für sich, es macht mehr Sinn hier weniger zu schreiben und einfach die Ergebnisse zu präsentieren. Hier sind also einige Beispiele, die veranschaulichen, wie Midjourney Schönheit und Stereotypen der Länder verarbeitet und damit vermeintlich beeindruckend präzise Ergebnisse liefert.

Belgien (also: beautiful female twins from Belgium, photorealistic):

Brasilien:

Kanada:

Kuba:

Ecuador:

England:

Finnland:

Deutschland:

Ghana:

Griechenland:

Grönland:

Island:

Indien:

Indonesien:

Irland:

Italien:

Jamaika:

Korea:

Laos:

Mexiko:

Mongolei:

Namibia:

Niederlande:

Neuseeland:

Norwegen:

Portugal:

Rumänien:

Schottland:

Siberien:

Südafrika:

Spanien:

Schweden:

Schweden 2:

Tibet:

Ukraine:

USA:

Diese Seite teilen: